Uniklinikum

Das Städtisches Krankenhaus auf dem Weg zum Universitätsklinikum


Das 1896 als Städtisches Krankenhaus Johannstadt gegründete Komplex entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden medizinischen Ausbildungsort und Klinikum.

Im 2. Weltkrieg stark zerstört und im Zuge des Wiederaufbaues in mehreren Bauphasen zeittypisch erweitert, zeigt es interessante Bauten des Gesundheitswesens und der universitären Ausbildung. Die Tour bezieht das Lehr- und Vorlesungsgebäude des Medizinisch-Theoretischen Zentrums (MTZ) ebenso mit ein wie das ökumenische Seelsorgezentrum, das Mildred-Scheel-Haus zur Behandlung krebskranker Kinder und das Forschungsgebäude des Max-Planck-Institutes am Rande des Klinikareals.

Dauer: ca. 2,5 Stunden, zu Fuß (Schwerpunkte s.u.)

Anlage der Gründungszeit, um 1900
Medizinisch-Theoretisches Zentrum, 2000
Arch.: Heinle, Wischer & Partner (Dresden)
Mildred-Scheel-Haus, 2002
Arch.: Behnisch & Partner (Stuttgart)
Seelsorgezentrum, 2000
Arch.: Kister, Scheithauer, Gross (Köln, Dessau)
Neue Kinder- und Frauenklinik, 2003
Arch.: Heinle, Wischer & Partner (Berlin)
Im Umfeld
Max-Planck-Institut
für Molekulare Zellbiologie und Genetik, 2002
Arch.: Heikkinen + Komonen (Finnland)
mit Henn Architekten (Berlin, München)